Dienstag, 23. August 2011

Anleitung für eine Buchhülle für Nähanfänger

Buchhüllenanleitungen gibt es zwar schon zuhauf im Netz, aber da ich beim Nähen einer U-Hefthülle für meine Tochter vor etwa 3 Jahren dennoch fast daran verzweifelt bin, kommt hier eine supereinfache Schritt-für-Schritt Anleitung, die auch Anfänger leicht nachnähen können :)

Viel Spaß!


Zuerst das Buch ausmessen, welches eine Hülle bekommen soll.
(Ein Buch über Allgemeines Statistik sollte man immer im Haus haben *g*)

Dann nimmt man ein Stück stoff, welches die Buchmaße der Skizze links berücksichtigen sollte. (Der Einschlag kann natürlich nach Belieben vergrößert, mit Einstecktaschen versehen oder was auch immer werden). In der Mitte gefaltet ergibt es quasi bereits den Bucheinband in Rohfassung.

Zum besseren Verständnis habe ich es hier nochmal bereits gefaltet und mit (noch nicht angenähten) Applikationen versehen fotografiert.

Mit Einschlag und aufgeklappt sieht es, immernoch in Rohfassung, so aus.

Zugeklappt so ;)

VON LINKS auf die Applikationen Vliesofix aufbügeln.

Schauen, wohin die Applikationen sollen und auf dem Stoff festbügeln, von der anderen Seite des Stoffes Vlieseline gegenbügeln.

Dann mit sehr engem Zickzackstich applizieren.
Gegebenenfalls einen Namen aufsticken.

Daran denken: der Stoff lässt sich immernoch groß ausbreiten. Die Applikation wird nicht auf den mittig gefalteten Stoff gebracht, sondern auf den ausgefalteten!
Nun auf links wenden, bügeln und mit Geradstich nähen, versäubern ist nicht nötig aber Wendeöffnung lassen!


Wenden und die kurzen Seiten absteppen, dann gründlich in Form und Länge der Buchhülle bügeln. Die Länge vorher UNBEDINGT mit dem Buch testen. Wäre ja echt ärgerlich, würde das Buch dann nicht rein passen!

Schließlich die langen Enden, mit umgebügeltem Einschlag, nähen - dazu einen kleinen, schmalen Zickzackstich verwenden.








FERTIG! :)


 War gar nicht schwer, oder?


Und weil diese Buchhülle ein Geschenk bzw. Dankeschön für die Tochter einer Bekannten ist, habe ich auch noch passende Taschen genäht. Eine Krimskramstasche für meine Bekannte und eine kleine Umhängetasche für ihre Tochter.



1 Kommentar:

  1. wie hübsch! die krimskramstasche gefällt mir sehr und die kleine umhängetasche würde mir in anderen stoffen auch klasse stehen (viell auch etwas größer) *räusper*
    ach, und die buchhüllenanleitung versteh sogar ich als bekennende nicht-näherin :)

    AntwortenLöschen

Ich bin gespannt und freue mich sehr über ein paar ehrliche Worte :)
(Kommentare werden erst moderiert, nicht wundern!)