Dienstag, 23. August 2011

Neues vom großen Projekt



Irgendwie fühlt man sich beim Nähen und Verwerfen nicht gelungener Gliedmaßen wie Frankenstein....

Auf jeden Fall weiß ich beim nächsten mal, dass ich ein Paar zur Probe aus weniger teurem Stoff nähen werde, anstatt das teure Puppentrikot zu benutzen.

Achja: Die Rohwolle ist beim Waschen verfilzt. Durch auseinanderzupfen und Schneiden kann man sie aber trotzdem sehr gut zum Füllen verwenden. Macht halt nur verdammt viel Arbeit *seufz*


Aber langsam wirds! Auch wenn die Große beim ersten Blick auf den abgebundenen Verbandsschlauch-Puppenkörper meinte: 
"SO EINE Puppe will ich nicht!!!!"

Merke: Entstehungsprozess geheim halten ;)

1 Kommentar:

  1. Danke für Deinen lieben Kommentar bei mir - das hat mich wirklich gefreut. Falls Du mal eine Anleitung für Klamotten oder ähnliches brauchst, dann mail mir - vielleicht kann ich Dir ja weiterhelfen?!
    Ich finde es toll, wenn man selber die Puppen näht. Ich habe mit 18 angefangen und sie waren ein wenig stümperhaft, aber sie wurden dennoch sehr geliebt!
    Liebe Grüße Tinki
    PS: Bin gespannt auf die fertige Püppi!!!!!

    AntwortenLöschen

Ich bin gespannt und freue mich sehr über ein paar ehrliche Worte :)
(Kommentare werden erst moderiert, nicht wundern!)