Donnerstag, 29. September 2011

Wie fallen Ottobre (Woman)-Schnittmuster aus?

Wenn das jemand weiß, mag er es mir verraten?
Ich möchte mir etwas Gutes tun und mir ein Kleid nähen, allerdings müsste ich laut Ottobre-Women-Maßtabelle ein Kleid in Größe 48 oder gar 50 nähen?!
Nun ja, ich weiß, für Kleidergröße 38/40 wird es in diesem Leben nicht mehr reichen, aber eigentlich passe ich sehr gut in Hosen, Röcke und Kleider einer Größe 42 oder manchmal auch 44. 
kann mir also jemand weiterhelfen?

Ottobre ist ja französischen Ursprungs und die Französinnen sind bekanntermaßen so grazil, weil sie den ganzen Tag nur Baguette mit Camenbert und zum Nachtisch Crêpes und Crème Brûlée essen ;)
nein, im Ernst, vielleicht fallen die Schnittmuster tatsächlich eher klein aus und ich sollte die Bedenken über Bord werfen und mich an Größe 50 wagen ?! Nur nicht, dass ich dann einen (sagenhaft teuren, dafür aber sehr ansehnlichen) Kartoffelsack zusammennähe.

ratlose Grüße 
eine für Antwort dankbare
Halitha

Kommentare:

  1. Liebe Halitha,

    ich habe die Erfahrung gemacht, dass alls recht groß ausgefallen ist, was ich bisher genäht habe.
    Daher wundert mich Deine "Vermessung" ein bisschen, denn das hört sich ja eher an, dass Du viel größer nähen solltest als bisher angegeben.
    Ich pausche in solchen Fällen das Schnittmuster auf durchsichtige Folie (Baumarkt oder Plastiktüte) und dann kannst Du es Dir hervorragend anhalten, evtl. sogar mit Tesa zum Testen "zusammennähen" und probieren.
    LG
    Theresa

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    Du hattest heute ja auf meinem Blog schon danach gefragt. Ottobre (meines Wissens übrigens finnisch) hat bei mir in meiner normalen Kleidergröße bisher gut gepasst. Allerdings war das letzte Kleid (hast Du ja in meinem Blog gesehen) deutlich zu weit, wobei es aber auch ein sehr weiter Schnitt war und ich das einfach nicht bedacht hatte. Ich habe ihn dann stark verschmälert. Ich würde mich in der Maßtabelle eher an der Oberweite orientieren, denn Rest kannst Du ja anpassen, wenn die Größen nicht zu weit auseinander liegen.

    LG Frau NahTig

    AntwortenLöschen
  3. danke euch!

    ich werd nun also mal mein glück mit größe 42 versuchen. obenrum trag ich eigentlich eine 40, also wirds bestimmt schon irgendwie werden...
    das übertragene schnittmuster angehalten sieht zumindest passend aus.

    toitoitoi ;)

    einen schönen abend wünscht
    halitha

    AntwortenLöschen
  4. Hallo...stehe grad vor demselben Problem...
    wie ist es denn ausgegangen?
    Liebe Grüße!
    Maria

    AntwortenLöschen
  5. hallo maria :)

    grundsätzlich würde ich bei der ottobre meine normale konfektionsgröße nähen, eineige schnittmuster tendieren jedoch dazu punktuell abzuweichen. armkugeln bspw. sind bei mir mitunter zu klein, die weite meist eher eine größe zu groß.

    wie bei allen schnitten hilft wohl nur ausprobieren.

    alles liebe

    halitha

    AntwortenLöschen

Ich bin gespannt und freue mich sehr über ein paar ehrliche Worte :)
(Kommentare werden erst moderiert, nicht wundern!)