Dienstag, 6. September 2011

Zwei namenlose Mitbewohner

Nun endlich sind die Puppen für die Mädchen fertig. 


Es hat viel länger gedauert, als ich erwartet hatte - gute vier Wochen, aber es hat sich gelohnt! Zwar bin ich nicht ganz zufrieden mit den beiden, aber den Mädchen gefallen sie sehr.

Weil die Kleine natürlich noch nicht mitbestimmen konnte wie ihre Puppe aussehen soll, ist sie so geworden wie ich es mag - grün :)


 Die Große hingegen hatte ganz genaue Vorstellungen von ihrer Puppe, weshalb sie jetzt zugegebermaßen ziemlich viel Charakter hat ;)




Es war ein echtes Abenteuer. Wolle waschen, abbinden, stopfen, nähen und vorallem: sticken! Wie oft ich fluchend die Nadel wieder weg gelegt habe, nachdem auch das fünfte Augenpaar nicht so war, wie ich es wollte...ohje ohje :-P
Aber nun, da es geschafft ist, bin ich doch ein bißchen stolz und vorallem voller Respekt allen Puppenmachern gegenüber, die das Tag für Tag machen und damit ihr Geld verdienen!
Und gespannt bin ich, welche Namen sich die Mädchen für ihre Puppen aussuchen.


Viele liebe Grüße 
Halitha

1 Kommentar:

  1. meine güte sind die toll geworden, kaum zu glauben dass du die selbst gemacht hast, ich find ja die lilane puppe besonders schön :-)

    AntwortenLöschen

Ich bin gespannt und freue mich sehr über ein paar ehrliche Worte :)
(Kommentare werden erst moderiert, nicht wundern!)