Dienstag, 21. August 2012

Wir sind umgezogen

Und zwar vom Boden auf etwa 30cm Höhe. Von 2,50m auf 1,90m. Im Familienbett.


Bevor die Kleine auf die Welt kam, haben wir uns von unserem 1,40m Bett getrennt und sind auf ein Lattenrost-Matratzen-Lager umgestiegen.
Das war nicht unbedingt schön, aber sehr groß, funktionell und praktisch mit zwei Kindern im Bett.


Damit die Kleine besser schläft, haben wir zusätzlich (aber leider vergeblich...) einiges ausprobiert.

Die Tragetuch-Hängematte
Da die Große inzwischen aber nur noch sehr selten in unser Bett kommt und unser Schlafzimmer wirklich mal etwas Aufmerksamkeit und Farbe brauchte, haben wir es renoviert.


Bis tief in die Nacht hinein, während die Kinder auf dem verlagerten Matratzenlager im Kinderzimmer schliefen.


Am nächsten Tag bestaunten die Mädchen den großen Baum, mein Mann baute das neue Bett auf und die Große durfte sich auch verewigen.



Einen neuen Traumfänger habe ich natürlich ebenfalls gewickelt.



Bücher wurden neu sortiert, Pflanzen umgestellt und das Geschenkpapier unters Hochbett geklemmt.


Die geschenkte wunder-wunderschöne Kirschblüten-Fee von Hanna hat ihren Platz gefunden...



...und während ich den darauffolgenden Abend mit dem Auftrennen von DDR-Vorhängen verbrachte...


schlief die Kleine bereits seelig im neuen Bett.


Und was aus den Vorhängen geworden ist?

Das!





Nun schlafen wir schöner!
Ob besser, wird sich noch zeigen.
Die Hitze verträgt sich mit dem Schlafverhalten der Kleinen alles andere als gut.
Außerdem ist sie seit zwei Wochen abgestillt und ohne Einschlafstillen dauert sowieso alles länger ;)

Liebste Grüße

Halitha

Kommentare:

  1. Die Schlafsorgen der Eltern mit kleinen Kindern. Man glaubt gar nicht, wie viele Eltern solche Probleme haben!!!!! Meist laufen die Mütter monatelang mit Schlafmangel durch ihr Leben - ich kenne das sehr ausgiebig - aber nun zu Eurem Schlafgemach! WELCH EINE BAUMPRACHT. So ein Zimmer mit einem Baum ist echt eine tolle Idee. Und es sieht urgemütlich aus!!!!!! Wir haben auch solch eine "Schafkoje" - allerdings mit Schrägen und ich finde es irgenwie herrlich sich so eingekuschelt zu fühlen!
    Der Bettüberwurf gefällt mir. Ich mag momentan knallbunte Farben gerne. Mir gefällt Euer neu gestalteter Schlafraum sehr!!!!
    Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich diese Kuschelwelt. Danke für´s zeigen.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  3. sehr schön geworden, das bild mit dem baby in der hängematte würd ich mir rahmen, großartig!
    glg andrea, die auch jahrelang kinder im bett hatte und jetzt fast ein wenig traurig ist, dass sie nicht mal mehr morgens zum kuscheln reinkommen...

    AntwortenLöschen
  4. Süsse Träume!;-)!
    Ist wirklich schön mit dem Baum an der Wand und den fliegenden Blättern!
    Da habt ihr in Zukunft sicherlich schöne Nächte und Träume!
    GLG Tina

    AntwortenLöschen
  5. EIn wunderbares Schlafparadis habt ihr Euch geschaffen. Gerade das mit den DDR-Vorhängen lies mich sehr schmunzeln. (Ich kannte das Design gar nicht ;) )
    Wir schlafen derzeit auch zu viert auf 2x2m plus angestelltem Kinderbett und haben sehr warme Nächte. Dafür sind sie ruhig.
    Das einzige, was mich beim FB immer etwas nervt ist....

    bettmachen !! :D

    Liebe Grüsse und wunderbare Träume

    Melli

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Halitha, Eure Kuschelecke ist einfach wunderschön und, so wie sich die Temperaturen wieder normalisieren, werdet ihr allesamt mit Sicherheit traumhaft gut schlafen :O)
    So schöne Bilder hast Du da gemacht....
    Ich wünsch Dir einen glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  7. Eine traumhaftschöne Kuschelecke habt Ihre Euch geschaffen.
    Die unruhigen Nächte......kann man eben nichts ändern. Was man nicht alles macht, dass die Kleinen ruhig und gut schlafen. :-)

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  8. Eure neue Schlafstätte ist wirklich sehr schön geworden! :)

    Die Hitze lässt uns hier auch schlechter einschlafen - bzw länger aufbleiben. Dann klappt das mit dem Schlafen auch besser.
    Aber soll ja wieder kühler werden. (Ein Glück)

    Herzliche Grüße
    Mel

    AntwortenLöschen
  9. Hach, soo schön geworden, euer neuer Schlafbereich! Eine richtige Augenweide! :-)
    Und so ein Matratzenlager mit zwei Kindern hatten wir auch ziemlich lange. ;-) Leider kommt meine Große immer noch fast jede Nacht, allerdings schlafen wir inzwischen in einem richtigen Bett und nur die nächtlichen Besucher müssen auf Matratzen schlummern.
    Die alten Vorhänge machen sich genial als Bettüberwurf!
    Liebe Grüße
    Anneliese
    P.S. Glückwunsch zum Abstillen! Ist bestimmt nicht immer leicht ...

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja ein tolles Familienbett! Und mal ehrlich, wer wollte nicht schon immer mal unter einem großen Baum schlafen ;O)
    Ganz liebe Grüße
    Jenny

    P.S. Post ist auf dem Weg!

    AntwortenLöschen
  11. Sehr gemütlich und liebevoll eingerichtet!
    Toll mit den Vorhängen!

    LG
    Theresa

    AntwortenLöschen
  12. also liebe halitha... ich leg mich gleich weg! eure schlaf-kuschel-traum-ecke ist ja der hit!!! bin schwer begeistert!

    p.s. euer weihnachtsgeschenk befindet sich in der entstehungsphase :)

    glg, Albena

    AntwortenLöschen
  13. Sehr interessant diese Nische. Sehr kuschelig und heimelig, auf der anderen Seite wirkt es aber auch etwas unbequem, weil man nicht von der Seite ans Bett ran kann. Ich sag nur Rückenschule und fachgerechtes Aufstehen und Hinlegen. ;-)
    Wünsche Euch jedenfalls schöne Träume und guten Schlaf drin und dass die Kleine Euch auch schön schlafen lässt.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. cool! Das Hochbett und die Kuschelecke sind ja richtig schön geworden. Ich mag es, dass Du so viel vorhandene Stoffe wieder verwendest! Ein richtig schönes Wandbild habt ihr da. Sei lieb gegrüßt, Katrin

    AntwortenLöschen
  15. Es sieht sooo gemütlich und warm aus bei euch! Der Baum gefällt mir richtig gut mit den verschieden farbigen Blättern.

    AntwortenLöschen
  16. Oh, so schön, euer neues Kuschelschlafzimmer. Der Baum ist toll und auch die Hochvariante wird sicherlich für mehr Wohlgefühl sorgen: Da fällt es sich nach viel zu kurzer Nacht doch morgens gleich viel leichter aus dem Bett in die Kaffeetasse.

    Euer Familienbett finde ich wunderbar. Es ist immer wieder schade, wie wenig Babys und Kinder bei Mama und Papa schlafen dürfen.
    Frisch raus aus dem Bauch und rein in die Einsamkeit.
    Da macht sich mancher keiner Vorstellung, welcher Einschnitt das nach 10 Monaten Geborgenheit ist...

    Wiedemauchsei: Ich finde es herrlich kuschelig bei euch.
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Halitha,
    eine wunderschöne Schlaflandschaft, die ihr Euch da gebaut habt!!! Kuschelig.
    Der Baum sieht wunderschön aus!!!
    Familienbetten sind einfach was schönes... Vielleicht sollte ich unseres auch mal zeigen... Auch wenn wir uns bei Weitem nicht so viel Mühe gemacht haben wie ihr :-)
    Ich nehme mir heute seit langem- Monaten!? - mal wieder die Zeit ein wenig in der Bloggerwelt zu spazieren und mein erster Gang führt mich zu dir! Ich freu mich immer sehr über deine lieben Kommentare zu meinen Posts.
    Und ich seh schon, dass ich heute nicht sehr weit komme in der Bloggerwelt, weil ich erstmal bei dir nachlesen muss.
    Ganz liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  18. Das mit dem Schlafenlegen hab ich auch nicht so recht heraußen, unser Kleinster wird immer noch getragen zum Einschlafen und mit seinen 11,5kg hängt er sich zeitweise ganz schön an. Umso mehr gefällt mir, was ihr aus eurem Schlafzimmer gemacht habt! Der Baum hat es mir besonders angetan! Ich liebe Bäume und als Malerei wirkt er besonders schön!
    VLG Ena

    AntwortenLöschen
  19. Hallölchen!

    Ich bin ja restlos begeistert von eurer Umgestaltung! So ein Familienbett ist einfach nur total schön. -Leider kann ich meinen Mann dafür nicht begeistern.
    Ganz toll finde ich, das eure Große sich verewigen durfte. Bringt total viel zusätzliche Wärme und Individuallität mit in den Raum!

    Ganz ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  20. Ist wunderschön geworden!!
    Total sympatisch :)
    Schöne Grüße
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  21. Hi sehr schön wie Ihr das mit dem Bett geklärt habt ;)) endlich genug Platz:)) Du schreibst das die Kleine nicht so gut schläft und ihr schon mehrere Sachen ausprobiert habt oder ?? Mir ist beim Bild aufgefallen das sie sich ziemlich überstreckt (mit dem Kopf so weit nach hinten liegt). Mein Sohn weinte viele Nächt und schlief genau so wie sie schläft überstreckt ich war bei einem tollen Artzt und da kam raus das er das Kisssyndrom hat(höert sich schlimmeran als es ist) er wurde dann von ihm behandelt ud siehe da nach gar nicht so langer Zeit schlief Sohn wieder viel viel besser und die Nächte sind ein Traum geworden ;))) freu freu wenn du Fragen hast kann ich dir sie gerne beatworten ;)) Ich möchte mich nicht einmischen aber es fiel mir gleich beim lesen und Bilder anschauen so auf;)) Alles Gute und liebe Grüße Bettina

    AntwortenLöschen
  22. liebe bettina maria,

    ich habe leider keine option gefunden, um dir eine mail zu schicken - deshalb hier.
    (und vorerst: ich habe niemals etwas gegen ein "einmischen"! im gegenteil bin ich dankbar für neues und das wissen anderer.)
    lieben dank für deinen hinweis. ich kenne das kiss-syndrom - die große hatte es und wir waren mit ihr beim osteopathen, der sie behandelt hat.

    die kleine ist und war allerdings zu jeder zeit blockadefrei. sie krabbelte und lief ja auch sehr spät, weshalb wir auch mehrmals beim osteopathen waren, aber da ist nichts.
    ehrlich gesagt hätten wir uns gefreut, wenn da etwas gelöst hätte werden können, denn sie schlief im ersten jahr noch viel viel schlechter. so können wir nur abwarten und im vergleich sollten wir wohl gar nicht meckern, denn es ist schon so viel besser geworden :) und irgendwann schläft auch sie bestimmt durch!

    liebe grüße und auch euch alles gute

    halitha

    AntwortenLöschen

Ich bin gespannt und freue mich sehr über ein paar ehrliche Worte :)
(Kommentare werden erst moderiert, nicht wundern!)