Montag, 24. September 2012

Vegetarischer Montag - Blumenkohl


Bei I.Llilly gibt es jeden Montag Vegetarische Kost. Leckere Rezepte ganz ohne Fleisch, jede Woche aufs Neue und auch gern gemeinsam.

Bei uns gibt es (nicht nur heute) Blumenkohl.


Durch einen günstigen Zufall, haben wir viele leckere Blumenkohlköpfe bekommen und sie nach und nach verarbeitet.

Zuerst kochten wir klassische Blumenkohlsuppe.

Hierzu den Blumenkohl ganz einfach mit viel Wasser und etwas Salz in einem Topf etwa 10 min kochen lassen.


Danach den Blumenkohl heraus und 2 verquirle Eier in die Brühe. Wenn das Ei gestockt ist, den Blumenkohl wieder dazu, noch ein Weilchen ziehen lassen und dann genießen.


Blumenkohl kann man aber auch Braten.

Hierzu den Blumenkohl in einzelne Röschen zupfen und erst in Ei, danach in Haferflocken wälzen.


Dann in gutem ÖL braten, von allen Seiten, bis sie goldgelb bis braun geworden sind.


Mit Ei und Brot besonders lecker, aber auch passend zu Fisch, Grillkäse oder Kartoffeln. Da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.


Lecker!

Unsere letzte Variante ist Blumenkohlauflauf


Diesen essen wir am liebsten mit Fisch.
Hierzu 2/3 Blumenkohl mit 1/3 gewürfelten Kartoffeln 5 min. kochen.
Danach mit gewürfeltem Lachs in eine Auflaufform geben.
Darüber gebe ich eine Mischung aus Eiern, Sahne, Milch und Gewürzen. Ganz wichtig: Etwas Muskat.
Alles mit Käse bestreuen und bei 180grad etwa 30min garen lassen.


Wir mögen Blumenkohl :)

Liebste Grüße

Halitha




Kommentare:

  1. Guten morgen, ich Sitz grad beim Frühstück, aber wenn ich das leckere essen bei für seh freu ich mich gleich aufs Mittagessens :) schönen Wochenstarr! Liebe Grüße, Ka.Ho.

    AntwortenLöschen
  2. Sehr lecker, da komm ich doch glatt zum essen vorbei. Ich mag Blumenkohl auch total gerne. Mit Haferflocken, muß ich auch mal probieren. Ich hab bisher immer nur (selbstgemachtes) Paniermehl genommen.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  3. Lecker! Blumenkohl gebraten hört sich besonders gut an, das probieren wir mal aus :)

    Herzliche Grüße
    Mel

    AntwortenLöschen
  4. *mmm* das sieht ja alles superlecker aus! Wir mögen Blumenkohl auch sehr gerne... auch wenn wir Karfiol dazu sagen ;)
    Suppe hab ich aber daraus noch gar nie versucht - werde ich im Winter mal ausprobieren! Danke fürs Rezept!

    AntwortenLöschen
  5. Ich setze mich dann an den Tisch mit den Blumenkohlbraten. Das machen wir hin und wieder auch gern. Sehr lecker. Ich hoffe, ihr hattet keine Blumenkohlwoche? Oder vielleicht geht das ja glücklichmachend? Das ist so eine Sache, wenn man fleißig geerntet hat ... dass man dann so viel davon hat ... so hier und jetzt ;)

    Liebe Grüße . Tabea

    AntwortenLöschen
  6. Hihi, Blumenkohl - bei uns heißt er Karfiol - war mein absolutes HASSGemüse während meiner Kindheit, und dabei habe ich sonst alles gegessen. Inzwischen bringe ich auch Blumenkohl runter ;-) und dein Auflauf-Rezept klingt ja richtig lecker! Ich werde mal meine Mädels fragen, ob ich es ausprobieren darf.
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Halitha,
    Blumenkohl mag ich ja so überhaupt nicht ;o)...aber es hört sich totzdem alles sehr lecker an ;o)!Wünsche dir eine wundervolle Woche!Viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  8. hmmm...das klingt ja alles furchtbar lecker!

    Den Auflauf werde ich Dir sicher nachmachen!

    Liebe Grüsse Melli

    AntwortenLöschen
  9. hihi, nein, es gab bei uns nicht jeden tag blumenkohl!
    ich habe das als kind auf dme bauernhof miterlebt, wenn bestimmte ernteperioden da waren. meine mutter hat sich auch immer bemüht, aber natürlich kann man am ende des sptembers bspw. (erstmal) keine äpfel mehr sehen, wie es im winter mit den kartoffeln und dem eingeweckten ähnlich war.

    aber saisonal kochen ist ja so wichtig!

    nur natürlich muss der ausgleich her - da gebe ich dir absolut recht, tabea :)

    liebste grüße

    halitha

    AntwortenLöschen
  10. Wuuiiii Halitha! Das schaut alles soooo lecker aus! Und ich liebe Karfiol auch sehr! So heißt das bei uns in Östereich!

    glg Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Oh, ich freu mich so, dass Du mitmachst! :)

    Und Blumenkohl ist hier so eine Nummer, ich weiß (wusste bis heute!) nicht so richtig was damit anzufangen und deswegen gab es das einfach nie, obwohl mein Liebster totaler Blumenkohl-Fan ist.

    Der gebratene mit den Haferflocken sieht super lecker aus und der Auflauf klingt auch köstlich!! Beides werde ich dieses Jahr ausprobieren...damit mein Herzblatt glücklich machen und Dir berichten! Vielen Dank für die tollen Rezepte! LG

    AntwortenLöschen
  12. Das sieht alles sehr lecker aus! Besonders der gebratene ist mal was ganz Neues für mich! :-)
    Ich mache mir gerne Blumenkohl vom Blech: In Röschen zerteilen, auf´s Backblech, mit Olivenöl beträufeln, reichlich Knoblauch in Scheiben darauf verteilen, ordentlich mit Kreuzkümmel bestäuben, etwa salzen. Das Ganze ab in den Backofen, bei ca. 200°C, bis die Röschen anfangen zu bräunen (ca. 1/2 Stunde), dazu ein Joghurtdip. Lecker!!

    Lieben Gruß
    Natalie

    PS: Tasche ist fertig, verschenkt und hat für ganz viel Freude gesorgt! :-) Ich zeige das Ergebnis noch im Blog!

    AntwortenLöschen
  13. OhHHH liebe Halitha!!!

    Das sieht sooooooo lecker aus!!!

    Guten Appetit!!!!

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  14. mmmhhh, lecker!
    jetzt wird aber wirklich zeit für mittagessen!
    Der auflauf hat es mir besonders angetan. den muss ich unbedingt mal probieren! danke.
    GLG von hanna

    AntwortenLöschen
  15. Oh wie lecker!
    Blumenkohl gabs bei uns letzte Woche, als Auflauf mit Kartoffeln und Käse, und in der Gemüsesuppe ;O)
    Ich wünsch Dir einen guten und glücklichen Wochenstart!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  16. Mhmm... gebratenen Blumenkohl mit Kartoffelbrei gab es bei uns zu Hause früher, könnte ich auch mal wieder essen.

    AntwortenLöschen
  17. mmmh das sieht alles lecker aus! Ich esse auch gerne Blumenkohlsalat oder Blumenkohlcurry mit Kokosmilch.MMmh jetzt hab ich hunger ;)
    Lg Knutselzwerg

    AntwortenLöschen
  18. hallöchen ...
    hier kommt eigentlich gar nie blumenkohl auf den tisch ... aber ich werd ein paar sachen von dir ausprobieren ... DANKE für die tipps
    ohhh und ich bleib auch hier ... tollen blog hast du.
    glg anita

    AntwortenLöschen
  19. Den Blumenkohlauflauf könnt ich glatt sofort essen...yummmiiiiii....

    AntwortenLöschen

Ich bin gespannt und freue mich sehr über ein paar ehrliche Worte :)
(Kommentare werden erst moderiert, nicht wundern!)