Dienstag, 30. April 2013

Blumenmädchen.


Einige von euch wissen es schon: In diesem Jahr krönen viele Freunde und Familienmitglieder in unserem Umkreis ihre Liebe mit einer Hochzeit. Und ich habe festgestellt, dass weder ich noch die Mädchen etwas Passendes anzuziehen haben. Mein Kleiderschrank ist eher studentisch und der der Mädchen spielplatztauglich. Die einzige Hochzeit auf der ich bisher war und schick gekleidet sein musste, war meine eigene. 

Aus gegebenem Anlass seht ihr hier in nächster Zeit also viel Festliches. Und ich nähe nicht nur für uns, nein, ich nähe sogar das Hochzeitskleid einer der vier Bräute :)

Den Anfang machen heute allerdings die Kleider der Mädchen. Auf zwei Hochzeiten dürfen sie Blumenmädchen sein und ich habe es mir nicht nehmen lassen, kleine Mädchenträume zu erfüllen. 




Bei dem Schnitt handelt es sich um Schnabelinas Kapuzenkleidchen. Ich habe die Kapuze weggelassen, das Oberteil gedoppelt und einen Reißverschluss eingenäht. Für den perfekten Drehrock habe ich statt nur sechs jeweils neun Rockbahnen zugeschnitten, zerteilt und neu angeordnet wieder zusammen genäht. Dazu einen halben Tellerrock als Unterrock und zwei kleine Jojo-Blümchen (Falls jemand die ursprüngliche Erfinderin kennt, dann bitte ich um einen Hinweis um sie an dieser Stelle zu verlinken. Danke!). Fertig sind die Blumenmädchen-Kleider.
Der wunderschöne Stoff mit den Rosen in weiß, rosa und grün ist übrigens ein Geschenk von meiner lieben Sari. Ein Bio-Stoff von Lana. Die restlichen Stoffe sind Baumwollstoffe bzw. Leinen und ein weißer halbsynthetischer, festerer Futterstoff. Außerdem habe ich insgesamt über 12m Schrägband verarbeitet. (Die Große mochte sich nicht fotografieren lassen und das akzeptiere ich natürlich.)




Wenn ich für beide Mädchen gleichzeitig nähe, dann beginne ich immer mit der größten Größe und nähe in Arbeitsschritten: Erst die Oberteile, dann beide Röcke, beide Unterröcke, schließlich zusammen setzen. So kommt mir die Arbeit immer etwas geringer vor, auch wenn ich das Nähen der Patchworkkleider zeitlich absolut unterschätzt habe. Aber all die Arbeit hat sich (natürlich!) wie immer gelohnt. :)

Wie auch immer: Sie sind nun standesgemäß gekleidet und von den Bräuten zum Blumen streuen engagiert!


P.S. Meine Pausen-Verlosung läuft noch bis Mitte Mai, falls noch jemand von euch teilnehmen mag :) 



Kommentare:

  1. Bei so schönen Kinderkleidern bin ich ja mal auf das Brautkleid gespannt, sehen echt super hübsch aus.

    GGLG

    sera

    AntwortenLöschen
  2. Meine Güte, Halitha! Die sind absolut großartig!
    Auf DAS Brautkleid bin mal gespannt....<3

    Liebe Grüße!

    Marina

    AntwortenLöschen
  3. Die Kleider sind wahrlich Kleinmädchenträume! So schön gearbeitet und die Stoffe passen auch wundervoll zusammen - genau das Richtige für kleine Blumenmädchen!
    VLG Ena

    AntwortenLöschen
  4. So hübsche Kleidchen! Und wow: ein Hochzeitskleid?! Ich bin gespannt! :)

    AntwortenLöschen
  5. Wow sind die schön ! Das darf meine große gar nicht sehen....
    Aber was bedeutet denn halber Tellerrock ? Und hast du den mit festgenäht oder separat gelassen ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das kleid ist gefüttert und der unterrock ist nur mit dem oberen futterteil verbunden, aber grundsätzlich fest mit dem gesamten kleid verbunden. und ein halber tellerock ist nicht kreisrund 360° sondern nur die hälfte, also 180°.

      glg

      halitha

      Löschen
  6. Sie sind zuckersüß! Was für ein schöne Arbeit! Ich bin schon gespannt wie dein Kleid dazu aussieht! Nimmst du Elemente von den Mädels auf? Oder nicht? Genau so ein Zuckerlrosa-Schwinge-Traum wirds wohl nicht werden ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. für mich nähe ich eine bluse und ein kleid. aber nicht rosa ;) ich habe glänzend braunen jersey und einen tollen grauen batist. du darfst gespannt sein, ich bin es auch!

      Löschen
  7. Liebe Halitha,
    da hast du aber wirklich wunderschöne Blumenmädchenkleider gezaubert! Und vor allem wow dass du sogar eins der Hochzeitskleider nähst!!
    Ich bin schon sehr gespannt :-)
    LG Caro

    AntwortenLöschen
  8. Da hast du dir ja einiges vorgenommen! Die Kleidchen sehen super aus.

    Darfst du das Brautkleid hier auch zeigen, wenn es fertig ist? Den Schnitt hast du mir ja schon gezeigt. Ich bin sehr gespannt.

    Ganz liebe Grüße von deiner sari! :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich glaube schon, dass ich es hier zeigen darf :) es ist eine so große arbeit mit gefühlten 450 anproben. aber es fühlt sich richtig gut an das kleid für die braut exakt nach ihren wünschen zu nähen!

      :-*

      Löschen
  9. OMG, wunderschöne Kleidchen, würde ich auch anziehen ;) so schön sind sie.
    LG
    Kamilla

    AntwortenLöschen
  10. super süß - und wow sogar ein Brautkleid nähen, da bin ich aber gespannt, hoffentlich zeigst Du uns das auch!
    LG Tinki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich glaube schon, dass ich es zeigen darf. zur not eben ohne braut darin ;)

      Löschen
  11. wunderschön! vor einem brautkleid hätt ich echts respekt...darfst du dann fotos zeigen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, mir ging es ähnlich. es ist allerdings ein eher einfacher schnitt, den ich auf die bedürfnisse der braut anpasse. es ist viel arbeit, und ich habe zu erst auch abgelehnt, aber es ist auch eine wunderschöne herausforderung mit tollem resultat :)

      Löschen
  12. Ohooo!
    Das sind soooo schöne Kleider...
    Nicht dass Deine beiden Süssen der Braut die Schau stehlen!;-)!
    Ganz toll und Sie werden da toll tanzen können bei diesen traumhaften Tellerröcken am Kleid!
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  13. Wow, die sind ja wunderwunderschön geworden! Und sehen nach immens viel Arbeit aus! Wie gut, dass ihr gleich auf vier Hochzeiten eingeladen seid! :-) Da werden deine Mädels strahlen!
    Ganz liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  14. Die Kleider sind wunderschön! Wahnsinn was du aus dem Kapuzenkleidschnitt gemacht hast und wie wandelbar er ist! Lg christina

    AntwortenLöschen
  15. WOW!!! Die Kleider sind so schön!!!! Die Mädels sind sicher so stolz auf ihre Mama. Und ein Brautkleid nähst Du auch noch? Respekt!!!! GLG Katrin

    AntwortenLöschen
  16. Wunder-wunder-wunderschön!

    lg

    Rosi

    AntwortenLöschen
  17. Zauberhaft. Solche Blumenmädchen mag jede Braut gerne haben. Wird bestimmt eine tolle Feier und mit den Kleidern kann man im Sommer auch noch glänzen.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  18. Wahnsinn, was deine Mädels für ein Glück haben das du so tolle Sachen zaubern kannst. Ich glaub ich komm mal zu dir in die Lehre. Ich habe bisher nur ein LA-Shirt für den jüngsten genäht, das liebt er aber so abgöttisch obwohl es ne mittlere Katastrophe geworden ist. Dann bin ich mal gespannt was du für dich nähst und erst auf das Brautkleid...
    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach was, wir alle haben doch mal angefangen. Und mit etwas Geduld ist das alles gar nicht so schwer zu nähen :) Dennoch lieben Dank für dein Lob!

      Löschen
  19. Liebe Halitha,
    da hast Du wunderbare Kleidchen gezaubert! Ganz entzückend und bestens gerüstet für die Blumenmädchen!
    ich freue mich schon, auf das, was noch festliches folgen wird :O)
    Ich wünsch Dir einen schönen 1.Mai!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  20. Die Blumenmädchenkleider sind wunderschön geworden!
    Auf das Brautkleid und Dein Outfit bin ich schon gespannt...
    wie schön, dass es bei Euch so viele Feiern gibt.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  21. das sind ja richtige Prinzesinnenkleidchen, besonders schön finde ich die Schrägband abgenähten Kanten..sehr gelungen deine Kleidchen, jedoch ganz natürlich bei Dir :)

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  22. Die Kleinen werden die allersüßesten Blumenmädchen sein ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  23. Ich bin gerade eben auf deinen Blog gestoßen und von dem was du schreibst, wie du es schreibst und vor allem von dem was du machst, schwer begeistert!

    Die Kleider sind große Klasse und Kreativität bewundere ich immer.
    Ich werde zum Lesen sicherlich häufiger vorbeischauen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deine lieben Worte :)

      Löschen
  24. Hallo! Du machst wunderschöne Sachen! Habe dich eben erst gefunden. :)
    Falls dir noch keiner was wegen den Yoyos gesagt hat, die sind aus einem Tilda-Buch, Winterzauber.
    Ich werd mal da bleiben, wegen des Brautkleids ;)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hab vielen dank für den hinweis und für deine freundlichen worte :)

      Löschen

Ich bin gespannt und freue mich sehr über ein paar ehrliche Worte :)
(Kommentare werden erst moderiert, nicht wundern!)