Montag, 27. Mai 2013

Wasser.

Einmal das Meer sehen, das wollte unsere Große schon immer. Und da uns eine liebe Einladung ein verlängertes Wochenende an der Ostsee möglich machte, sagten wir zu und packten unsere Koffer. 6 Stunden Autofahrt lagen vor uns. Wer schon einmal einen halben Tag mit Kindern im Auto unterwegs war weiß, dass man am besten gut vorbereitet, aber ohne große Ansprüche an das Ganze heran geht. Die Kleine braucht wie jedes Kleinkind viel Bewegung, die Große wird bei langen Autofahrten schnell reisekrank. 
So fuhren wir früh los, damit die Kinder noch einige Zeit verschliefen und ich packte eine große Tasche Reiseproviant für den gesamten Tag: Belegte Brötchen, gekochte Eier, Bananen, Gurkenscheiben, Apfelspalten, Weintrauben, Erdbeeren, Mairüben, Kekse, Haferbällchen und Knuspereulen, Möhrenstifte, Tomaten. Außerdem zweimal Kakao im Trinkpäckchen und jede Menge stilles Wasser. 



Entgegen unserer Erwartungen bekam weder die Kleine einen Autokoller, noch die Große bemerkenswerte Übelkeit. Wir fuhren 6 Stunden lang durch das verregnete Deutschland und kamen an der verregneten Ostsee an. Dank der richtigen Kleidung war aber auch das kein Problem und als die Kinder das Meer zum ersten mal sahen, waren sie einfach nur still. Sie standen andächtig im Regen und schauten dem Meer beim Rauschen zu, ehe sie sich dann mit Eimer und Schaufel über den Sand hermachten. 




Zwischenzeitlich hörte es jedoch auf zu regnen und wir verbrachten etliche Stunden am Strand. Es war wunderschön! Ich war nicht mehr an der Ostsee seit ich selbst ein Kind gewesen bin und es war großartig die Kinder beim Spielen zu beobachten. Mit der Sonne im Nacken, dem Wind um die Ohren und dem Duft des Meeres in der Nase. Der Strand dabei als ein einziger riesiger Spielplatz, nach dessen Besuch wir die Mädchen jeden Tag aus ihren nassen Gummistiefeln fischten.  





Auch wenn es nur wenige Tage waren, haben wir alle unseren ersten Familienurlaub richtig genossen. Für uns steht fest, dass wir bald wiederkommen wollen, wenn die Sonne richtig scheint und wir auch im Meer baden können. Bis dahin behalten wir viele schöne Erinnerungen und ein bißchen Fernweh :)




Kommentare:

  1. eure vorräte ergeben ein hübsches muster ;) freut mich, dass ihr eine schöne zeit am meer hattet!

    liebe grüße zum montag . tabea

    AntwortenLöschen
  2. OH wie schön! Da bekomme ich richtig sehnsucht nach dem Meer und vor allem Urlaub...
    bei uns gehts Mitte nächster Woche erst mal nach Südtirol :-)
    LG Caro

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eigentlich echt schade, dass ihr jetzt erst zum Meer gefahren seid. Wo macht ihr denn sonst Urlaub? Vg Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir machen sonst bei unseren Familien Urlaub - im Garten. Tatsächlich sind wir vorher noch nie irgendwo gemeinsam in den Urlaub gefahren, als Studentin sind große Sprünge noch nicht so richtig möglich.

      Löschen
  4. Ganz genau so ging es mir bei unserem Besuch an der Nordsee dieses Jahr. Für mich auch Kindheitserinnerung pur, für die Kinder eine tolle Erfahrung. Und auch, wenn unsere Autofahrt nicht ganz so perfekt ausgerüstet war, haben die beiden Mädels ebenso erstaunlich gut durchgehalten.
    Ich krieg schon wieder See(hn)sucht bei deinen Fotos ...

    Alles Liebe
    Luci

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, unsere rückfahrt war auch nicht so gut ausgestattet ;)

      Löschen
  5. oh wie wunderschöööön, meine möchten auch so gern mal ans meer, mir graut aber eben auch total vor der autofahrt. aber dein unterwegslunchpaket ist ja einfach sensationell, WOW, da wäre mir auch nicht langweilig geworden :)
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  6. Aaaaah, wie schön! Danke für die wunderbaren Bilder und Eindrücke!
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein herrlicher Post, ich kann jedes Wort nachfühlen, und die Bilder sprechen für sich... Zu solchen Kindern gehören Mütter und Eltern, die sie auch machen lassen..., und die haben deine Kinder! Welche Freude für die beiden Mädchen dort an der See. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hab vielen dank für das liebe kompliment. mein mann musste mich manchmal bremsen, weil ich durchaus sorge hatte, die kinder würden einmal komplett im wasser landen ;) aber er hatte recht und sie konnten selbst gut abschätzen, wie tief sie mit den gummiestiefeln tatsächlich ins wasser konnten und wie weit sie auf den buhnen balancieren konnten.

      Löschen
    2. Genau, Kinder, die sich von Anfang an ausprobieren können, können viel besser einschätzen, was sie sich zutrauen können als solche, die nie dürfen... und wenn dann doch mal, überschätzen sie sich oft im Überschwang oder sind total ängstlich...

      Löschen

  8. Oh, das Meer! Bei euren Bildern bekomm ich gleich fürchterliche Sehnsucht! Ostsee - da würd ich auch gern mal hin! Aber mit 6 Stunden ists bei uns nicht getan...

    AntwortenLöschen
  9. Jaa, Ostsee immer wieder schön. Ich war auch schon viel zu lange nicht mehr dort. Schöne Bilder.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  10. Oh das sieht alles toll aus ! Wir waren am Wochenende auch unterwegs, haben Freunde besucht :)

    lg Minna

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Line,

    was für schöne Bilder. Ihr habt dem schlechten Wetter einfach die Zunge gezeigt und ihm zugerufen: uns kannst Du nichts!

    Ich war auch ewig nicht mehr an der Ostsee und mag so gern wieder hin. Auch als Kind das letzte Mal....

    Ich hoffe, wir schaffen es in den nächste Jahren. Familienurlaub so richtig ohne nur immer die Verwandten zubesuchen, davon träum ich schon lang.
    Obwohls ja auchtoll ist.

    Euer Verpflegungspaket ist aber irre lecker und da wär bei uns auch keine schlechte Laune aufgekommen.

    Ganz lieben Drücker
    Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, bei uns ist es auch so, dass wir sonst "nur" zu den verwandten fahren. und die ostsee war einfach großartig!!! :)

      Löschen
  12. Das sieht doch nach einem sehr schönen Tag aus. Bei uns dauert es noch ein bisschen, bis wir wieder mal am Meer sind. Aber ich freu mich schon sehr darauf. Es ist sehr beruhigend. Egal bei welchem Wetter.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Halitha,
    was für herrliche Bilder! Ja, das Meer an der Osstsee ist so herrlich! Einmal da, möchte man immer wieder hin!
    Deine Bilder bereiten mir Fernweh .... ;O)
    Ich wünsch Dir einen guten Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  14. ach... tolle Bilder. Ich bekomm gleich Fernweh... *seufz*

    Liebe Grüße
    N.

    AntwortenLöschen
  15. Das Meer sehen..... Im Sommer! Ich freu mich
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  16. Was für ein wundervoller Post - ich bin verliebt! Die Ostsee müssen wir jedes Jahr mehrfach bereisen, weil ich sonst Sehnsucht / Heimweh bekomme, und meine kleine ist schon genauso. Nur haben wir es zum Glück nicht so weit und auch Verwandtschaft dort.
    Euer Reiseproviant sieht klasse aus, wieviel ist davon noch angekommen am Ziel? :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, das dacht ich bei der hinfahrt - dass es für euch eigentlich nur ein etwas größerer katzensprung ist. hach :) und ja, also fürs abendbrot in der ferienwohnung hat es dann noch gereicht ;) gurken, erdbeeren, kekse und möhren, äpfel und weintrauben waren aber tatsächlich bereits während der fahrt von den kindern (und mir...) vernichtet. war tatsächlich auch gut gegen langeweile. ;)

      Löschen
  17. Ohja, das Meer hat einen ganz speziellen Zauber.
    An der Ostsee war ich nur einmal, mit ungefähr 16 und das erste Mal alleine mit meinem dazumaligen Freund auf einer Abenteuerreise mit dem Zug, welche uns durch ganz Deutschland bis nach Dänemark führte, unterwegs.
    Wunderschön, dass ihr die Zeit am Meer sehr geniessen konntet und dem Regen standgehalten habt.
    Vor dem Autofahren hat man meist als Eltern mehr Befürchtungen als nötig. Das kenne ich zu gut. Wir reisen ungefähr alle zwei Monate fünf Stunden in meine Heimat. Das frühe losfahren hilft uns auch immer sehr.
    Wünsche Dir einen schönen Tag
    Herzlich
    Eos

    AntwortenLöschen
  18. Ich hab selten einen solch positiven Blog gelesen. Es tut gut, hier zu blättern. Ich wünsch euch, dass ihr bald wieder so schöne Urlaubstage erleben dürft. Sina

    AntwortenLöschen
  19. Oh, das sieht ja einfach wunderbar aus! Freut mich, dass Ihr dann so gutes Wetter hattet!
    ganz liebe Grüße
    Nina :-)

    AntwortenLöschen
  20. Oh, wie schön, dass ihr am Meer ward! Die Bilder sind wunderbar, und die Ostsee ist immer schön, auch wenn das Wetter nicht perfekt mitspielt. Von Deinem Reiseproviant fühle ich mich gleich inspiriert. Ich bin da leider immer etwas weniger vorbereitet. Das sieht aber so lecker aus, dass ich mir gleich sowas für den nächsten Trip merke. Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen

Ich bin gespannt und freue mich sehr über ein paar ehrliche Worte :)
(Kommentare werden erst moderiert, nicht wundern!)