Samstag, 15. Juni 2013

(Waldorf-) Puppen-Sew-Along #3

Hier ist sie nun. Die Puppe für unser kleines Mädchen, das bald 3 Jahre wird. 
Sie ist von Kopf bis Fuß 41cm lang und hat einen Kopfumfang von 31,5cm, wie ihn auch die Kleine bei ihrer Geburt hatte. Die Puppe ist warm und weich und ich bin wirklich zufrieden mit ihr. 


Sie erinnert mich in ihren Gesichtszügen und der Hautfarbe tatsächlich an unser kleinstes Kind, auch wenn dieses, im Gegensatz zur Puppe, so ganz ohne Haare auf die Welt kam. Stattdessen trug es von Anfang an ein Engelskäppchen, das meine Oma für ihr zweites Ur-Enkelkind aus Merinowolle gestrickt hatte. Und wie das so ist konnte ich es nicht lassen und häkelte der Puppe auch ein Engelskäppchen. 
Auf dem unteren Bild im Bild seht ihr die Kleine etwa 5Std. nach ihrer Geburt mit dem Käppchen. 


Wie geplant habe ich auch die restliche Garderobe der Puppe an den Kleiderschrank der Kleinen angepasst. Es gibt ein Regenbogenshirt, eine Wendejacke mit Punkten bzw. mit Rehen und einen Body aus passendem Stoff als auch natürlich einen Woll-Anzug für den Winter aus einem ausgedienten, da einmal zu heiß gewaschenem Tragetuch. 


Außerdem Schuhe und Mützen, ein Halstuch, Schal und Fäustlinge sowie eine Weste und natürlich eine kleine Puppenwindel. Bei den Schnitten handelt es sich teilweise um Eigenkreationen, aber auch um die tollen kostenlosen Schnitte von Klimperklein und Schnabelina





Wahrscheinlich wird die Kleine die gesamte Kollektion vorerst nicht für ihre Puppe benötigen, aber spätestens wenn es wieder kälter wird stellt fast jede Puppenmama besorgt fest, dass auch ihre Puppe friert und dann sind wir gewappnet!


 Die Idee zum Sew-Along kommt von Caro von den Naturkindern, auch wenn ich mich so gar nicht an den Zeitplan gehalten habe. Danke fürs Organisieren! :)

Und euch, meinen lieben Lesern, mag ich auch mal wieder danken. Dass ihr vorbei kommt und euch inspirieren lasst, dass ihr ehrliche und nette Worte für mich habt und dass das Bloggen durch euch erst seinen Charme erhält! Danke!




Kommentare:

  1. Oh Halitha,
    die Puppe ist wirklich ganz wunderbar geworden!
    Deine Kleine wird wahrscheinlich sprachlos vor Freude sein :-)
    Da wäre ich fast gern ein kleines Mäuschen um dabei sein zu können..
    GLG Caro

    AntwortenLöschen
  2. Die Kleine ist wirklich zauberhaft, aber Line, was mir besonders gefällt ist, dass Du diese Mützchen ENGELSmützen nennst.
    Mir widerstrebt der andere Ausdruck auch zutiefst, denn gerade für unsere Kinder klingt dass immer so konträr.

    Ich mag die Sachen für die kleine Puppe und sie würde auch hier heiss geliebt werden.

    Ganz liebe sommerliche Grüsse

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Ich bin sprachlos! Die Puppe und die Kleidung sind wunderschön! Da merkt man die Liebe die drin steckt. So ein Geschenk ist wirklich unbezahlbar.
    Lg Christina

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die ist ganz entzückend geworden. Ich habe meine Bastelpackung noch hier liegen, weil ich mich nicht an den Kopf rantraue. Da wird sich das Mädchen sicher sehr drüber freuen.

    AntwortenLöschen
  5. Wow, so eine tolle Puppe. Die ist wirklich ganz wunderbar geworden und die Kleidung rundet dieses besondere Geschenk toll ab.
    Da wird deine Tochter viele Jahre Freude dran haben und die Puppe sicher noch als Erwachsene in Ehren halten.
    Lg, Tabea

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja herzallerliebst! Ich will für emien grad dreijährige Tochter auch ein Püppchen machen, dass so wie sie aussieht als Baby. Sie hört so gerne Geschcihten von "als-di-ein-Baby-warst" :)Material liegt nopch hier, es fehlen Zeit udn Anlass.

    AntwortenLöschen
  7. Oh Wahnsinn, das ist so ein liebevolles und wunderschönes Geschenk für deine Tochter <3 Das wird sie bestimmt ein Leben lang in Erinnerung behalten... und natürlich wird es jetzt der Hit zum Spielen sein ;) Da möcht' ich auch glatt ein bisschen mitspielen - soooo schön!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Halitha,
    ich bin hin und weg, sooooo toll ist die Puppe geworden und ich bin begeistert, was Du ansonsten alles noch für sie genäht hast. Das ist alles so fummelig, ich muss da richtig Lust zu haben, sonst werde ich dabei verrückt.

    Meine Materialien für eine Puppe schlummern nunmehr seit fast zwei Jahren im Keller, irgendwie traue ich mich nicht, es endlich mal anzugehen...

    Herzlichst,
    Tessa

    AntwortenLöschen
  9. Wenn dieses Puppenkind nicht zutiefst geliebt wird, weiss ich auch nicht....
    Ganz zauberhaft....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  10. Ohhh meine LIebe, ich bin vollends begeistert!!! Von der Puppe, der Kleidung und überhaupt, deinen Ideen. So schön! Und ich muss mir in den Allerwertesten treten, um auch endlich anzufangen, damit du uns die Erdbeersachen häkeln kannst <3.

    AntwortenLöschen
  11. Die Details sind umwerfend! Die Haube! In klein und extra-klein! Die Shirts, genau wies das "große" Original. Ich bin ganz verzaubert!

    AntwortenLöschen
  12. Was für ein schönes Geschenk. Mit allem Drum und Dran. Und mit so viel Liebe gemacht...
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Halitha,
    also im Augenblick wäre ich unheimlich gerne Deine Tochter!
    Diese Puppe ist einfach nur umwerfend wunsderschön geworden!
    Ich bin mir sicher, dass Deine Kleine ausflippen wird vor Freude. und das zu Recht! Ein tolleres Geschenk als eine so liebevoll gemachte Puppe mit so einer prima Garderobe gibt es doch kaum!
    Ich drück Dich,
    Hanna

    AntwortenLöschen
  14. was für eine ausstattung die puppe hat! sehr süß die klamotten. und besonders die zehengestaltung gefällt mir! war bestimmt sehr viel arbeit und ich hoffe, deine tochter ist/wird eine leidenschaftliche puppenspielerin. das ist bei uns nämlich nicht so. auch kinderküche und puppenetagenbett sind nicht so angesagt. kann man ja nicht wirklich beeinflussen, wo die liebe hinfällt ;)

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  15. Liebste Halitha,
    die Puppe und ihre Klamöttchen sind sooooo lieb geworden! Da könnte selbst ich nochmal beginnen, mit Puppen zu spielen *lächel* .....
    Ich wünsch Dir einen guten und schönen Wochenbeginn!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  16. Meine liebe Halitha,
    was schreibt man denn wenn man sprachlos ist?? Eine wunderschöne Puppe hst du da gezaubert!! Und die Kleidungsauswahl ist wunderschön!!
    Du machst mich ganz kribbelig. Die Nähmaschine ist zwar ausgepackt, aber rundum vollgestellt mit Kartons und es gibt so viele die ich erst noch auspacken muss...
    Aber der Winter soll ja lang sein hier :-)
    Ganz liebe Grüße aus Norwegen.
    Anja

    AntwortenLöschen
  17. Richtig toll geworden und das Outfit mit dem sich das Kind gleich identifizieren kann finde ich sehr gelungen.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Halitha, das finde ich Super!!, zum einen das es doch noch Menschen gibt die Puppen selber machen (ich habe seiner Zeits, als Puppenmachen ein MEGAtrend war, viele Kurse gegeben und eben Puppen selbst hergestellt) und zum anderen natürlich dein Püppchen selber. Herzallerliebst das kleine Waldorfbaby, und dann noch die wunderbare Kleiderauswahl, die Idee es wirklich auf die Garderobe des Kindes abzustimmen - GENIAL. Da kann jede Puppenmutti nur von träume. HACH was hab ich schon Puppenkleidung genäht, alle erdenklichen Arten von Baby bis Teenagerpuppe, alles war dabei. Jetzt hab ich Enkeljungs, 3 an der Zahl, da ist nicht viel mit Puppenkleidung :)

    Lieben Gruß Gisela

    AntwortenLöschen
  19. Die Puppe ist so wunderbar schön! SO SO SO schön! Ich liebe Waldorfpuppen, und möchte auch so gerne einmal eine nähen! Meine Tochter mag (bis jetzt) Puppen aber so gar nicht... jetzt hoffe ich noch auf meinen Sohn... ;-)
    Ganz toll finde ich auch die Garderobe, die Du für die Puppe gemacht hast!
    Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  20. Oh, Talitha, ich bin so, so, so beeindruckt und verzückt, verliebt und sprachlos - und auch ein bißchen neidisch... auf dein Können, deine Muße und natürlich auf deine Kleine. Wie gern hätte ich schon immer so eine tolle Puppe gehabt!
    Ich sehe jetzt schon die Bilder vor mir, wie sie an- und aus- und wieder angezogen wird und wie sie ständig am Arm hinterher geschleift wird... *hach*
    Ganz großartig!!! :)

    AntwortenLöschen
  21. Eine Traumpuppe die keine Wünsche offen lässt. Alle diese Kleidchen und dieses hübsche Gesicht. Ich bin ganz hin und weg.
    Es ist so speziell, dass deine Kleine nun ein Puppe mit so viel Herz hat, so wunderschön und unbezahlbar.
    Alles liebe
    Eos

    AntwortenLöschen
  22. wahnsinn! ich bin einfach nur sprachlos! halitha, die puppe ist hinreissend und die gewandstücke sind ein traum! und wieder mal wundere ich mich, wann du das bitte alles machst? hat dein tag mehr als 24 stunden?

    mich hat es auch gereizt, beim puppen-sew-along mitzumachen, aber einerseits ist j doch noch sehr klein für eine richtige puppe (er hat ein erstlingspüppchen von meiner mama bekommen) und andererseits hätte ich es zeitlich auch nicht geschafft. aber dann zum 2. oder 3. geburtstag :)

    alles liebe, selina

    AntwortenLöschen
  23. Wie wunderschön!!!! Das ist einfach ganz toll, dass du sowas Schönes für dein Kind machst. Die Puppe ist wirklich sehr niedlich, und die kleinen Partnerlook-Klamotten sind der absolute HIT!! Bin hin und weg, echt....dieses kleine Regenbogenshirt...die Punktejacke....hach... :-)
    Liebe Grüsse von Sabine

    AntwortenLöschen
  24. Wie schön! Und was für eine Arbeit Du Dir mit all den Kleidern gemacht hast! Meine Oma hat mir und meiner Puppe früher auch oft Kleider im Partnerlook gemacht und ich habe das einfach geliebt! Ich hab Dich beim Naturkinder Sew Along entdeckt und bin ganz begeistert von den unterschiedlichen Puppenkindern, die da grade entstehen. Herzlichst Lena
    http://zauberflink.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  25. Hallo,

    die Sachen sind toll. Ich nähe grad auch Weihnachtsgeschenke. Weißt du noch um wieviel % du die Schnittmuster vergrößert hast?

    LG JoJu

    AntwortenLöschen

Ich bin gespannt und freue mich sehr über ein paar ehrliche Worte :)
(Kommentare werden erst moderiert, nicht wundern!)