Samstag, 14. September 2013

Schuleinführungsnachlese

Nachdem ich nun wieder im Alltag angekommen bin, kommt hier die Schuleinführungs-Nachlese mit all dem, wofür mir zum Zeigen die Zeit fehlte.
Neben der Gartenrenovierung (die natürlich noch lange nicht abgeschlossen ist), meiner Magisterarbeit (die abgeschlossen ist *jeah!*) und den KiTa-Ferien, habe ich es mir nicht nehmen lassen, den Mädchen Kleider für die Schuleinführungsfeier zu nähen. Hierzu nutzte ich das Überraschungsnähpaket von Stoffkleks, das ich gewonnen hatte und Jerseys aus dem Fundus, da ich mir dabei das Versäubern sparen konnte. Entgegen meiner üblichen Erfahrungen, wenn ich etwas für die Große nähe, hat sie das Kleid sofort geliebt und unheimlich gern angezogen, was mich noch mehr freute :)
Der Knopf über der Schleife stammt übrigens aus dem Stofftauschpaket von Me.Anna! 
Und die Kleine bekam natürlich auch ein Kleid.





Die Zuckertüte hätte ich gern gänzlich selbst bebastelt. Aber die Große wollte _diese_ Fee. Diese und nur diese. Keine andere. Und nur für mein mütterliches Selbermach-Ego musste ich sie auch nicht überzeugen, sie nicht zu wollen. 
Sie hat sich dann so über ihre Schultüte mit dem Einhorn gefreut! 
Ein Mädchen, das neben ihr saß sagte: "Toll, du hast ja ein Einhorn da drin!"
Die Große strahlend: "Ja! Und das hat meine Mama _selbst_ genäht!" 
Und das Mädchen: "....!?.... Waaaaaaaaaas...das ist ja totaaaaaaal schön!" 
Und die Große strahlte noch mehr. 

Ich weiß, ich wiederhole mich, aber es war eine so wunderbare Gartenfeier. Mit tollen Gästen und leckerem Essen, glücklichen Kindern und wirklich sehr stolzen Eltern. 




 


Für das neue Schul- und Kindergartenjahr nähte ich den Kindern außerdem neue Hausschuhe nach dem Ballerina-Puschen E-Book von Klimperklein.
Und, was ich euch auch nicht vorenthalten will, weil es einfach eine wunderbare, tolle Alternative zu allen anderen Flaschen für unterwegs ist: die Flasche Emil, welche nun auch bei uns eingezogen ist und die Große seither problemlos nutzt. Natürlich mit Feen drauf :) 







Kommentare:

  1. Ach schön... Herzlichen Glückwunsch zum Schulkind :o)

    Die Flasche haben wir übrigens auch und finden sie klasse.

    LG
    N.

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dich wieder öfter zu lesen.
    Die Kleidchen dind ja toll, ich bin ganz hin und weg von dem Stoff.

    Die Sache mit der Schultüte wäre ich auch so angegangen. Denn der Inhalt zählt ja fast doppelt und den hast du ja mit soviel liebe gemacht.

    Die Flasche Emil musste ich grad googeln aber als ich St. Leonhard sah, war mir fast alles klar.
    Ich finde das eine tolle Sache. Wir selbst sind auch grad Fan der onya Flaschen, da sie eben auch nicht beschichtet sind.

    Ein schönes Wochenende wünsch ich euch.

    Melli

    AntwortenLöschen
  3. Die Kleider sind schön geworden mit einem echt toll gemusterten Stoff! Die Emilflaschen habe ich auch schon entdeckt und finde sie klasse für Kinder. Eine tolle Idee. Nimmst du echtes Leder für die Puschen? Ich habe noch reichlich Kunstleder und frage mich, ob das auch geht.
    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  4. Wie lieb..., alles so lieb... Ich schmunzele innig in mich hinein... Lieben Gruß gh

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön, einfach alles :-)
    Und die Flasche Emil will ich inzwischen auch nicht mehr missen!
    LG CAro
    P.S. herzlichen Glückwunsch auch zum Abschluss der Magisterarbeit! Ich kann mich auch noch erinnern wie das nach meiner Diplomarbeit war... irgendwie auch komisch da damit dann auf einmal das Studium zu Ende war...

    AntwortenLöschen
  6. Die Kleider sind wunderbar!!! Und solche Schuhe würde ich auch gern selbst nähen können. Finde solche Lederschuhe wirklich schön zum Laufen für die Kleinen. GLG Katrin

    AntwortenLöschen
  7. Herzliche Glückwünsche und alles Liebe an dein Schulkind!
    Die Kleider sind wunderschön!

    Ganz liebe Grüße!
    Marina

    AntwortenLöschen
  8. wow - da hast du aber auch wunderschöne sachen gezaubert - toll - kein wunder, das deine kinder so happy waren - klasse !!!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen

Ich bin gespannt und freue mich sehr über ein paar ehrliche Worte :)
(Kommentare werden erst moderiert, nicht wundern!)