Freitag, 24. Januar 2014

"Platz ist in der kleinsten Hütte" - Zuhause bei Halitha #1

Eigentlich wollen wir gern umziehen. Für mehr Platz und auch, weil man mit einem Umzug viel unnötigen Ballast abwerfen und neu starten kann. Da dies aber aus verschiedenen Gründen nun erstmal nicht möglich sein wird, sind wir einfach einmal innerhalb unserer Wohnung umgezogen. Wir haben unser gesamtes Hab und Gut einmal in der Hand gehabt, haben einiges entsorgt, verkauft, verschenkt und weiter gegeben und uns neu sortiert. An diesem Prozess mag ich euch ein wenig teilhaben lassen und euch so einen kleinen Einblick in unseren Alltag auf 80qm geben. 
Mit ein paar ausgesuchten Details - einen kompletten Rundgang durch unsere Wohnung gibt es aus sicher nachvollziehbaren Gründen aber nicht ;)

Und wir starten direkt heute mit der Garderobe

Unsere Jacken und Schals hängen, klassisch, an den typischen Haken des schwedischen Möbelhauses.
Für die Kinderkleidung gibt es ein einfaches Ordnungssystem - jedes Kind hat einen Haken für Jacken, Hosen und Co sowie ein Körbchen für Handschuhe und Mütze. Ein kleines Körbchen - damit tatsächlich nur eine Mütze und ein paar Handschuhe hinein passen und nicht extra gewühlt werden muss. Das System wird von den Kindern mit Herzblut verteidigt - vertauschte Kleidung wird sofort umgehängt und uns belehrt, dass das so nicht stimmt ;)
Der Spiegel mit dem praktischen Rand ist auch vom schwedischen Möbelhaus, aber leider ist er aus dem Sortiment.


Die restlichen Mützen, Halstücher und Handschuhe der Kinder und uns wurden auf dem Schuhschrank in kleinen Holzkisten und Körben verstaut. Selbst wenn es darin chaotisch zugeht, so sieht es immerhin äußerlich aufgeräumt aus.
Unsere Stulpensammlung hat auch ihren Platz gefunden. Denn da die Große und ich sehr oft Röcke tragen auch wenn es schon ziemlich kalt ist, benötigen wir viele davon. Einige sind gekauft, aber auch viele selbst gestrickt, geschenkt oder gehäkelt. Und ich hoffe, dass wir nun weniger Stulpen-Schwund erleiden!



Ich wünsche euch einen schönen Wochenausklang grüße euch lieb

Halitha


Kommentare:

  1. Irgendwo ist mir ein Fehler unterlaufen.... Meine Jungmenschen haben auch nach über zehn Jahren intensiven Trainings das System der Garderobenordnung nicht begriffen.... ;)
    Herzlichen Glückwunsch an dich!!
    Liebe Grüsse und danke für deine Glückwünsche....
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, also damit wir uns nicht falsch verstehen - An dem zustand, dass jacken am liebsten ausgezogen und auf dem Boden fallen gelassen werden, hat sich auch nicht viel geändert ;) aber wenn die jacken hängen, dann _müssen_ sie dies auch am richtigen haken tun - da sind die Mädchen penibel.

      Löschen
  2. Oh Line da bin ich schon gespannt! Wir haben ja auch "nur" 80 qm....
    LG Caro

    AntwortenLöschen
  3. So ein paar Körbchen könnten wir wohl auch gebrauchen - dann müssten wir nicht JEDES Mal Handschuhe und Mützen suchen.... ;-)
    Danke Dir auch für Deinen lieben Kommentar gestern, der hat mich sehr gefreut!
    Ganz liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. jep bei uns ähnlich im vorzimmer, jedes kind ein körberl und drunter die haken und ja auch wir werden kopfshcüttelnd belehrt, was wem gehört :)
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  5. Hey , dad ist ein wirklich interessanter Einblick!danke dafür!ja wir haben auch solche Grundsatz Gespräche!;-)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Halitha,

    ja, wir haben auch diverse Körbchen und Schubladen im Flur, aber irgendwie sieht es trotzdem immer unordentlich aus und es wird ständig was gesucht.
    Bin gespannt auf weitere Wohnungsfotos!

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht doch schön aus :O)
    Ja, Platz ist in der kleinsten Hütte :O)
    Ich wünsch Dir ein schönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  8. Einmal in der Wohnung umgezogen - herrlich!

    AntwortenLöschen
  9. Sich neu zu ordnen tut immer gut! Das mit der Gaderobe ist hier auch ein Thema, aber leider haben wir immer noch keine gute Lösung gefunden. Wir haben einfach zu viel Mist da hängen und zu wenig Platz... und keine Zeit...
    Aber bei euch sieht es sehr schön aus!
    Lg Knutselzwerg

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Halitha,
    habe Deinen schönen blog heute erst entdeckt ! Hier gefällt es mir, hier bleibe ich !
    Ausmisten und auf-und umräumen ist gerade auch unser Thema, wir werden in diesem Jahr umziehen, aber umgekehrt von "groß nach klein" und da werden wir uns von vielen (unnützen) Dingen trennen (müssen) ! Aber ich finde, es befreit auch !
    Liebe Grüße und ein kuscheliges Wochenende,
    Birgit

    AntwortenLöschen

Ich bin gespannt und freue mich sehr über ein paar ehrliche Worte :)
(Kommentare werden erst moderiert, nicht wundern!)