Montag, 27. Januar 2014

"Platz ist in der kleinsten Hütte" - Zuhause bei Halitha #2

Eigentlich wollen wir gern umziehen. Für mehr Platz und auch, weil man mit einem Umzug viel unnötigen Ballast abwerfen und neu starten kann. Da dies aber aus verschiedenen Gründen nun erstmal nicht möglich sein wird, sind wir einfach einmal innerhalb unserer Wohnung umgezogen. Wir haben unser gesamtes Hab und Gut einmal in der Hand gehabt, haben einiges entsorgt, verkauft, verschenkt und weiter gegeben und uns neu sortiert. An diesem Prozess mag ich euch ein wenig teilhaben lassen und euch so einen kleinen Einblick in unseren Alltag auf 80qm geben. 
Mit ein paar ausgesuchten Details - einen kompletten Rundgang durch unsere Wohnung gibt es aus sicher nachvollziehbaren Gründen aber nicht ;)

Heute nehme ich euch mit durch die halbe Wohnung und zeige euch ein paar unserer Ordnungssysteme, die Platz schaffen und Unordnung minimieren. Ich muss dazu sagen, dass mein Mann die besten Ideen hierfür hat und viel praktischer denken kann, als ich es je können werde.

So auch bei unserem Wäscheplatz.
Die Container standen eigentlich immer neben dem Badezimmer. Mit dieser Lösung war ich schon lange unzufrieden, weil sich die Wäsche natürlich auch oftmals außerhalb der Container stapelte bzw. sortiert wurde und auf die nächste Maschine wartete. Jetzt ist alles an einem Platz im "Wäschezimmer" und noch dazu wesentlich diskreter aufbewahrt. 


 Im Badezimmer geht es etwas unspektakulär, aber wie ich finde mit großem Effekt, weiter. Denn auch unser Badezimmer ist ziemlich klein. Als es beim Möbelschweden die roten Kisten im Angebt gab, musste ich direkt zuschlagen. Ich denke, die Vorher-Nachher-Bilder sprechen für sich ;)


 Unser Ordnungssystem in der Küche kennt ihr ja schon - die betupften Vorratsgläser.
Diese habe ich immer noch wirklich gern. Sie lassen sich problemlos in der Spülmaschine reinigen und nehmen keinerlei Gerüche an. Dass das bei Plastik anders ist, merke ich immer wieder bei den Schüttbehältern, die wir vor einigen Jahren gekauft haben. Zucker und Mehl lassen sich natürlich problemlos tauschen, bei Kakao und Lorbeerblätter sieht das schon anders aus. Aber ich frage mich sowieso ob wir jemals diese Menge Lorbeer (ganz links, zwischen dem großen Weckglas und dem Behälter mit Haferflocken) verbrauchen werden ;)




 Kommt gut in die neue Woche!

Halitha



Kommentare:

  1. Dein Bad! Toll!! Ob ich das bei uns auch hinkriegen würde.... *grübel*
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Wenn du zweimal pro Woche Sauerbrauten oder Sauerkraut machst, hast du die Lorbeerblätter in grob geschätzt zwei Jahren weg. ;) Danke für die Ordnungsideen!

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinn, wie man mit einigen kleinen Veränderungen eine Riesen-Wirkung erzielen kann.
    Und man fühlt sich plötzlich viel wohler =)
    Hier fliegt gerade auch einiges raus bzw. wird verschenkt...und es tut richtig gut!

    Bin gespannt auf weitere Einblicke in euer Zuhause!

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Habe neulich wirklich einen ganzen Wäschekorb voll bekommen mit abgelaufenen Medikamenten, Drogerieartikeln und Ähnlichem Kleinkram... mann war ich baff!

    Aber wenn man erstmal anfängt....

    Alles Liebeb

    Kimja, von den Weltenbauern :-)

    AntwortenLöschen
  5. Ordnung ist das halbe Leben? Weißt du wie der Sprcuh weitergeht? Ich fürchte ich bediene eher die zweiten 50 Prozent ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Halitha,
    das bad erinnert mich so an das in meiner ersten Wohnung, das war auch so winzig, aber, wenn man will, bekommt man alles rein, was man braucht ;O)
    Die Orndung in der Küche ist genial!
    Ich wünsch Dir noch einen schönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    Dein Badregal gefällt mir sehr gut, da bekommt man doch gleich Lust im Bad für Ordnung zuschaffen :-)
    Tolle Ideen, Nur bei den Messern wird einem kurz schlecht.... puh ... gefährlich gefährlich ;-)
    Ich wuensche Dir eine schöne Woche
    Gruß Creativemaman

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, findest du? Der Schrank hat ganz oben ein Kindersicherung. er kann also nur von erwachsenen geöffnet werden. so sind die Messer (und die süßigkeiten, hihi) immer sicher verstaut.

      Löschen
    2. Auf dem Bildausschnitt sieht das nur so aus;-) Alle Messer griffbereit;-)
      Sooo, deine neuen Stuhl Sitzflächen sind Klasse geworden. Kleine Veränderungen machen doch immer wieder Spass.
      Noch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die Woche
      Grüße Creativemaman

      Löschen
  8. Liebe Halitha,
    toll Deine Ordnungssysteme ! Im Bad mit den roten Boxen, das sieht richtig gut aus !
    Hach, ich wünsche mir auch, ich wäre mal so strukturiert !;-) Nun ja, ich arbeite daran !;-)
    Schön hast Du´s !
    Liebe Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen

Ich bin gespannt und freue mich sehr über ein paar ehrliche Worte :)
(Kommentare werden erst moderiert, nicht wundern!)