Sonntag, 5. Januar 2014

Was schenk(t)e ich zu Weihnachten 2013 #4 mit Anleitung des Monats

Ein frohes Neues Jahr euch allen!
Ich hoffe, es geht euch gut ihr könnt 2014  mit vielen guten Gedanken beginnen :)

Mit ein paar Neuerungen fängt das Jahr auch an, denn meine Familienportraits haben nun ihre eigene Blog-Seite erhalten. Dort stelle ich alle Familienportraits vor, als Galerie sozusagen.

****

Heute kommt noch eine kleine Weihnachtsnachlese, ehe ich mich ganz ins neue Jahr stürze!
Denn in diesem Jahr verschenkte ich auch allerlei Gehäkeltes. Dass ich vieles selbst mache(n kann), hat sich herumgesprochen und so traten einige mit Wünschen an mich heran. Und natürlich bemühte ich mich immer, sie auch zu erfüllen.

Meine Schwägerin wünschte sich eine Häkelbeanie mit großer Blumenapplikation...



....und meine jüngste Nichte eine Pandamütze mit passenden Armstulpen.


Für meine älteste Nichte habe ich Armstulpen in trendigen Neonfarben gehäkelt. Da sie schon 15 ist, habe ich sie so groß gehäkelt, dass sie auch mir passen würden. Und so gebe ich euch die relativ einfache Häkelanleitung gern weiter. 


Falls es Verständnisschwierigkeiten gibt, fragt einfach über einen Kommentar oder einer Mail an mich nach. Die Stulpen können auch gut von Anfängern gemeistert werden, wenn Grundkenntnisse zum Häkeln von Luft- und Kettmaschen (LM und KM) sowie festen Maschen (FM), halben und ganzen Stäbchen (hStb. und Stb.) vorhanden sind. Grundsätzlich werden die Stulpen in Runden gehäkelt - mit Ausnahme der vier Reihen um das Daumenloch.


Begonnen wird bei Reihe 1 (Die Borte der Reihen A und B wird erst nachträglich angehäkelt): 30 Luftmaschen anschlagen mit einer KM zur Runde schließen.
Reihe 2: Runde mit einer LM beginnen und dann in jede LM eine FM häkeln, mit einer Kettmasche die zweite Runde schließen. (-> 30 FM)
Runde 3: Runde mit zwei LM beginnen und dann in jede FM ein Stb., Runde mit 1 KM schließen. (->30 Stb.)
Reihe 4: Nun beginnt die erste Reihe für das Daumenloch. Sie wird wie Runde 3 gehäkelt, am Ende jedoch ein Stäbchen auslassen (-> 29 Stb.) und die Runde nicht schließen.
Reihe 5: Arbeit wenden und wie Reihe 4 arbeiten (-> 29 Stb.)
Reihe 6  wie Reihe 5 arbeiten.
Runde 7:  Auch diese Runde wird wie Reihe 5 gearbeitet, jedoch am Ende mit einer KM zur Runde geschlossen und damit das Daumenloch beendet. (-> 29 Stb)
Runde 8 bis 19 (oder mehr) werden wieder in Runden gehäkelt. Je nach Geschmack können Stäbchen oder auch feste Maschen gearbeitet werden. Und zwar so oft, bis die Armstulpe die gewünschte Länge erreicht hat.
Abschließend wird oben und unten die Borte angebracht:.
Runde A: 30 FM.
Runde B: *In die ersten drei FM je eine FM, in die vierte FM 2 hStb., in die fünfte FM 3 Stb., in die sechste FM 2 hStb.* 
Von * bis * wiederholen bis das Ende der Runde erreicht ist und mit einer KM abschließen. 


Viel Spaß damit und vielleicht hilft euch die Anleitung ja weiter!
Bitte nutzt sie nur privat, nicht kommerziell und wenn ihr auch Stulpen häkelt, zeigt sie mir doch über eine Mail oder einen Link :)





Kommentare:

  1. Tolle Häkelarbeiten, Du Liebe!
    Ich wünsch Dir auch ein gutes, frohes und vor allem gesundes Neues Jahr und noch einen schönen Sonntagabend!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Stupen häkeln - das wär mal weider was.... danke!

    AntwortenLöschen

Ich bin gespannt und freue mich sehr über ein paar ehrliche Worte :)
(Kommentare werden erst moderiert, nicht wundern!)