Sonntag, 2. Februar 2014

"Platz ist in der kleinsten Hütte" - Zuhause bei Halitha #3

Eigentlich wollen wir gern umziehen. Für mehr Platz und auch, weil man mit einem Umzug viel unnötigen Ballast abwerfen und neu starten kann. Da dies aber aus verschiedenen Gründen nun erstmal nicht möglich sein wird, sind wir einfach einmal innerhalb unserer Wohnung umgezogen. Wir haben unser gesamtes Hab und Gut einmal in der Hand gehabt, haben einiges entsorgt, verkauft, verschenkt und weiter gegeben und uns neu sortiert. An diesem Prozess mag ich euch ein wenig teilhaben lassen und euch so einen kleinen Einblick in unseren Alltag auf 80qm geben. 
Mit ein paar ausgesuchten Details - einen kompletten Rundgang durch unsere Wohnung gibt es aus sicher nachvollziehbaren Gründen aber nicht ;)

Heute zeige ich euch unseren Essplatz, der gleichzeitig auch der Mittelpunkt unseres Familienlebens ist. 
Die Stühle habe ich im Rahmen unseres "Umzugs" wieder einmal neu bezogen, bzw. den (inzwischen bestimmt schon vierten) Bezug wieder entfernt und aus Schwedenstoff einen Neuen angetackert. Warum ich sie in regelmäßigen Abständen wechsle ist plausibel, wenn man überlegt, wie viele (hier wohnende oder nur ab und an hier spielende) Kinder ihre Fingerchen nach dem Essen/Basteln/Malen an den Sitzflächen abschmieren. Und zwar oftmals nicht mal mit Absicht.






An der Stirnseite unseres Esstisches steht meistens etwas Obst und ausnahmslos immer mein allerliebster Wasserkrug, den mir mein Mann Weihnachten 2010 geschenkt hat. Das Lichthäuschen habe ich für die Kleine im Kindergarten gebastelt - als Teil des Weihnachtskalenders in ihrer Gruppe. Daneben steht das Kraut der Unsterblichkeit. Ein zartes Pflänzchen, das wir von ganz, ganz lieben Freunden geschenkt bekamen (*wink zu euch*). Und oben über unserem Essplatz hängt unser letztjähriges Weihnachtsgeschenk an den besten Mann und Vater überhaupt, der uns immer unterstützt und lieb hat, egal wie stachlig wir gerade sind. :)




Und natürlich sieht der Tisch selten so sauber und aufgeräumt aus, denn wir breiten immer alles über und auf ihm aus, was uns gerade beschäftigt. Und zwar uns alle! Nicht nur beim Essen ;) So bleibt es dann nicht aus, jede Menge Krümel und Schnipsel, Wolle, Puzzleteile, Playmobilfiguren und Knete unter dem Tisch aufzulesen, aber das gehört eben dazu. Immer wieder. Jeden Tag! Und es ist schön :)

Kommentare:

  1. Da möchte man sich grad dazu setzen und bei einem gemütlichen Tee mit den Mäusen mitbasteln. Unser Esstisch ist auch grundsätzlich zu 1/3 belegt mit malzubehör, Spielzeug und sonstigem.
    Dafür ist es vei euch nicht so steril wie ich es schon an so manch anderem essplatz empfunden habe

    Ganz ganz lieben Gruss an euch
    Von melli

    AntwortenLöschen
  2. bei euch würd ich gern mal dazusetzen, es ist alles so liebevoll! ich mag dein blog so gern, es ist so harmonisch und fühlt sich gut an, die Kleinigkeiten die das Leben ausmachen, das Staunen...! danke!lg manuela

    AntwortenLöschen
  3. sieht richtig schön gemütlich aus und das nicht nur im aufgeräumten zustand :0)
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  4. Familienleben! Und keine Wohnausstellung....... Wie schön!
    Geniesse es, es ist schneller anders als du meinst :)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Halitha,
    ihr habt es euch aber schön gemacht,
    das Bild mit den Händen als Igel finde ich super und die Sitzbezüge sind sehr gelungen.
    Weißt du, dass man aus dem Kraut der Unsterblichkeit (Jiaogulan) Tee zubereiten kann?,
    ich kann dir eine Seite darüber empfehlen:
    http://www.gesundheit-blog.at/jiaogulan-tee.html
    Es ist sehr gesund, wirkt ausgleichend ....
    Bei Interesse kannst du ja mal darin lesen.
    Ich wünsche euch eine gute Zeit
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  6. Gemütlich und kreativ!
    Ich habe seit längerer Zeit keine Stühle mehr mit Bezug, sondern mit Sitzkissen. Wenn die zuu eklig aussehen, kann ich sie waschen (denn auch große Kinder machen Dreck :-) )
    Wegen dem Kraut muss ich gleich mal Onkel Google fragen...
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  7. Schön gemütlich Euer Essplatz. Ich freue mich über den kleinen Einblick in Euer zu Hause. Es inspiriert und beruhigt mich. Denn unser Essplatz ist auch sehr selten lange aufgeräumt. So wie viele andere Ecken im Haus auch. LG Anja

    AntwortenLöschen
  8. lustig, unser Esstisch ist auch immer halb belegt, meist mit meiner Nähmaschine und im Moment noch mit einem Strauss Tulpen und ein paar Kerzen :-)
    LG Caro

    AntwortenLöschen
  9. Stühle neu beziehen ist aber auch ne tolle Möglichkeit frischen Wind rein zu bringen :-)
    Ganz liebe Grüße aus Flensburg!

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Halitha,
    Euer Essplatz sieht so schön gemütlich aus, dit der Tupfendecke, und mit den Tupfenbezügen, toll gemacht und ein wirklich gemütlicher Ort!
    Ich wünsch Dir einen guten Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht aber gemütlich aus bei Euch.
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  12. Die Stühle sind wunderschön!
    Liebe Grüße Marlene

    AntwortenLöschen
  13. Du bist Schuld, dass ich in der neuen Wohnung auch einen Multifunktions-Bastel-Ess-Spieltisch haben möchte! Und die bezogenen Stühle sind wundervoll!

    AntwortenLöschen

Ich bin gespannt und freue mich sehr über ein paar ehrliche Worte :)
(Kommentare werden erst moderiert, nicht wundern!)